Sozialkompetenztraining

Sozialkompetenztraining im Trainingsraum

Wie Sie sicherlich schon häufiger erfahren haben, belasten zunehmend Unterrichtsstörungen den Alltag unserer Schule, da leider immer mehr Schülerinnen und Schüler nicht mehr willens oder fähig sind, sich auf den Unterricht zu konzentrieren. Hingegen erwarten Sie die Eltern und die meisten unserer Schülerinnen und Schüler zu Recht, dass der Unterricht in einer Atmosphäre abläuft, in der Lernen in Ruhe und Konzentration möglich ist.

Wir Lehrerinnen und Lehrer wollen die Kinder zu einem guten Schulabschluss führen und ihnen das beste Rüstzeug für ihre Zukunft mitgeben. Deshalb bereiten auch uns die vielen Unterrichtsstörungen zunehmend große Sorgen. Wir haben uns aus diesem Grund in der Gesamtlehrerkonferenz nach eingehender Beratung geeinigt, für die Klassen 5 bis 9 das Trainingsraum-Programm "Eigenverantwortliches Denken in der Schule" anzuwenden. Dieses Programm wurde von Ed Ford in Amerika (in Phoenix / Arizona) entwickelt, ist inzwischen international erprobt. Unsere Schulkonferenz hat der Einführung dieser Maßnahme geschlossen zugestimmt, und das Staatliche Schulamt Heilbronn stellt die hierfür notwendigen Lehrerstunden zusätzlich zur Verfügung. Gute Chancen in unserer Gesellschaft haben Menschen, die gelernt haben, eigenverantwortlich zu denken und zu handeln. Hier setzt das Programm an.


Unsere Schülerinnen und Schüler sollen verstärkt aufgefordert und angeleitet werden, Verantwortung für ihr eigenes Tun und Handeln zu übernehmen und die Rechte der Anderen zu respektieren. Darum gelten in unserer Schule folgende drei grundlegenden Rechte bzw. Pflichten:


  1. Jede Schülerin und jeder Schüler hat das Recht ungestört zu lernen.
  2. Jede Lehrerin und jeder Lehrer hat das Recht ungestört zu unterrichten
  3. Jede/r muss stets die Rechte der anderen beachten und respektieren

Über die Gültigkeit dieser Rechte und Pflichten kann nicht diskutiert oder gar abgestimmt werden, denn sie bilden die Grundlage eines möglichst konfliktarmen Zusammenlebens in jeder Gemeinschaft und somit auch des Zusammenlebens in unserer Schule.  

Mit unserem Trainingsraum-Programm verfolgen wir im Wesentlichen zwei Ziele:


  1. Wir wollen lernwillige und lernbereite Schülerinnnen und Schüler schützen und ihnen ungestörten und entspannten Unterricht anbieten.

Wir wollen Schülerinnen und Schülern, die den Unterricht immer wieder stören, Hilfen anbieten, die darauf ausgerichtet sind, dass sie ihr Sozialverhalten verbessern und die notwendigen sozialen Schlüsselqualifikationen erwerben.