Zisch- Zeitung in der Werkrealschule

Im Medienunternehmen Heilbronner Stimme läuft jährlich das Projekt Zeitung in der Schule (ZiSch).

Teilnehmer: Mitmachen können Schulklassen aller Schulformen der Klassen 8 bis 13.
Während ZiSch erhalten alle Schüler bis zu neun Wochen ein persönliches Zeitungsexemplar in die Schule geliefert. Dort arbeiten sie mit der Zeitung. Zudem haben sie die Möglichkeit, eine eigene ZiSch-Schülerseite in der Zeitung zu füllen. Sie sollen also selbst recherchieren und Artikel schreiben.


ZiSch in der Michael-Beheim-Schule:
Die Klasse 8a der Michael-Beheim-Schule führte das Zeitungsprojekt durch. Jeden Morgen erhielt jeder Schüler sein eigenes Zeitungsexemplar. Es wurde besprochen, wie die Zeitung aufgebaut ist und welche Vorlieben es bei den Schülern gibt. Wer liest zuerst den Sportteil? Wer schlägt den Service-Teil auf und warum?

Die Schüler lernten die verschiedenen Textformen einer Zeitung kennen und außerdem erlebten sie bei einem Druckhausbesuch der Heilbronner Stimme hautnah mit, wie die Zeitung „gemacht“ wird. Bei einem Unterrichtsbesuch einer Redakteurin bekam die Klasse Einblick in deren Arbeit und Unterstützung bei der Suche nach einem passenden Thema für die ZiSch-Schülerseite in der Zeitung. Sie einigte sich schließlich darauf, über die erlebnispädagogischen Tage zu berichten, die sie wenige Wochen vorher erlebt hatten. Es wurden fleißig Interviews geführt, erlebnispädagogische Spiele beschrieben und reflektiert sowie passende Fotos ausgewählt. Beim Erscheinen der Seite in der Heilbronner Stimme waren wir stolz, dass die eigenen Artikel und Bilder in der Zeitung stehen.

Stefanie Wilhelm