Integrationslauf mit MBS-Schülern

Integrationslauf der Stiftung Lichtenstern – Schüler der Michael-Beheim-Schule erstmals am Start

Am Mittwoch, den 16. Juni 2010 startete der alljährliche Integrationslauf an der Grundschule Affaltrach. Behinderte Bewohner und Schüler sowie Mitarbeiter der Stiftung Lichtenstern und Schüler und Lehrer der Obersulmer Schulen liefen die etwa 2 Kilometer lange Strecke zum Paul-Distelbarth-Gymnasium. Zudem ließen es sich einige Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung nicht nehmen, ihre Fitness und Sympathie für die Veranstaltung unter Beweis zu stellen. Ebenso am Start waren einige Rennrollstuhlfahrer, darunter ein früherer Olympiateilnehmer.



Pünktlich um 10.00 Uhr gaben Bürgermeister Harry Murso und Initiator Jürgen Mennel den Start frei für die schon zur Tradition gewordene Veranstaltung. Erstmals beteiligten sich auch Schüler unserer Schule an diesem tollen Ereignis. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin, Frau Simone, liefen die 15 Achtklässler bei idealem Laufwetter die Strecke mit und warben so für ein selbstverständliches und ungezwungenes Miteinander behinderter und nicht behinderter Menschen.






Am Ziel gab es Getränke und Brezeln, die die Gemeinde allen Teilnehmern spendierte. Am Ende waren sich alle einig, in Zukunft immer beim Lichtensternlauf teilzunehmen.


Für den Obersulmer Langstreckenläufer Jürgen Mennel und fünf weitere Sportler stellte der Lauf zum Gymnasium nur eine kurze Aufwärmphase dar. Für sie ging der Lichtenstern-Marathon danach noch bis nach Schwäbisch Hall weiter.

E. Sohnle


  nach oben