Spaß im Schnee

 Viel Spaß im Schnee!

Da es am Wochenende und am Montag so viel geschneit hatte, beschloss unsere Schule am nächsten Tag, Dienstag den 2.2.2010, einen spontanen Schneetag einzulegen.
Wir trafen uns an der Schule um 8.30 Uhr. Alle waren ausgestattet mit ihren Schneehosen, Westen, Taschen, Handschuhen, Mützen und Schals sowie Schlitten, Bobs und verschiedene Rutscher. Ein Schüler hatte sogar sein Snowboard dabei! Zusammen gingen die Klassen 7a und b, 6a und b mit ihren Klassenlehrerinnen und Lehrern Frau Kappeller, Frau Lauser, Frau Mandara-Barth, Frau Krause, Frau Ottmann, Herr Paul und Herr Gold zum Altenberg.
Hier konnten die Schüler Schlitten oder Bob fahren, auf Tüten runterrutschen oder sich gegenseitig mit Schnee einseifen. Nach einer Weile haben wir alle auch eine Weinbergwanderung gemacht und liefen zusammen um den Berg herum. Der Schnee war ziemlich hoch, dadurch war es sehr schwer zu laufen.
 
Oben auf dem Berg angekommen, rasteten wir und jeder aß sein Vesper, das man sich vorher eingepackt hatte.



Dick eingepackt und gestärkt waren wir nun bereit mit dem Schlitten den langen schneebedeckten Weg herunter zu fahren!
Manche haben auch die Lehrer mit Schneebällen abwerfen dürfen. Aber auch die Lehrer haben sich mit Schneebällen gewehrt!
Von da an liefen alle den Weg wieder hinauf, um zu dem Abhang vom Anfang unseres Tages zu gelangen und noch mal eine Runde Schlitten oder Snowboard zu fahren.
 
Wir hatten eine Menge Spaß!


Um ca. 12.00 Uhr liefen dann die ganzen Klassen wieder zurück zur Schule, um von dort aus mit dem Zug, Bus, zu Fuß oder dem Auto zu sich nach Hause zu kommen und sich mit einer Tasse Kakao oder Tee oder einem heißen Bad aufzuwärmen.
Wir fanden den Ausflug sehr schön und lustig, weil man sich dort frei im Schnee bewegen konnte!

(Justin Jäger, Sara Lo Magno, Theresa Stettner Kl. 7a)