Kürbisausstellung in Ludwigsburg

Klasse 7a und 7b: Unser Wandertag nach Ludwigsburg zur Kürbisausstellung


Am Donnerstag, den 17.9.2009 trafen sich die Klassen 7a und 7b mit den Klassenlehrerinnen Frau Lauser und Frau Kappeller um 8.30 Uhr vor der Michael-Beheim-Schule. Ihr Ziel war es, die Kürbisausstellung in Ludwigsburg und den Märchengarten zu besuchen. Wir warteten aufgeregt auf die S-Bahn, die um 9 Uhr eintraf.

Als wir in Heilbronn ankamen, stiegen wir in den Zug, der nach Ludwigsburg fuhr. Nach einer Stunde Fahrt kamen wir in Ludwigsburg an. Wir wanderten zur der Kürbisausstellung und sahen bald das prächtige Barockschloss. Die Lehrer bezahlten den Eintritt und alle Schüler drängelten in den Eingangsbereich. Als alle drin waren, liefen wir an vielen Arten von Vögeln vorbei. Danach liefen wir zur Kürbisausstellung und bekamen von Herrn Gold, unserem Kunstlehrer, Karten um die verschiedenen Märchen und Kürbisse aufzuschreiben und aufzumalen. Wir sahen viele Märchenfiguren, die aus Kürbissen gebaut waren wie z.B. Schneewittchen, Hänsel und Gretel, Cinderella, Tischlein deck dich… u. s. w

Mittags gab es eine Heuschlacht in einem Heuschober. Die meisten Kinder bewarfen sich mit großen Heubündeln. Das hat wirklich Spaß gemacht! Nach der Schlacht marschierten wir aufgeregt in den verwunschenen Märchengarten. In kleinen Gruppen schauten alle den Märchengarten an. Am meisten gefiel uns die Herzogschaukel, das Bootfahren und das Labyrinth.

Plötzlich war die Zeit auch schon um und wir trafen uns alle wie ausgemacht am Tor vom Märchengarten, machten noch ein Erinnerungsbild und eilten schnell zum Zug zurück. Leider verpassten wir den ersten Zug, aber zum Glück fuhr bald noch ein anderer. In Heilbronn stiegen wir wieder um und alle gingen zufrieden nach Hause.

Wir alle fanden den Ausflug sehr schön und freuen uns schon auf den nächsten!

 

 (Sara Lo Magno, Laura & Melissa Alfieri)