Echo vom Königsee (9. Tag)

Salzburg - die Stadt voller Touristen

Der letzte Höhepunkt unseres Aufenthaltes war die viertgrößte Stadt Österreichs: Salzburg. Sehr beeindruckt waren wir vom Salzburger Dom, dessen Kuppel im 2. Weltkrieg komplett zerstört wurde. Wir hatten eine halbe Stunde Zeit, uns im Dom umzuschauen. Danach liefen wir an der Salzach entlang, zum Haus der Natur. Dieses ist kein gewöhnliches Museum! Besonders gefallen hat uns das Aquarium, das über 40 Becken umfasst. Dort sieht man Giftschlangen, Alligatoren, Riesenfrösche und noch viele andere Reptilien. Man konnte einen Blick in den menschlichen Körper werfen. Besonders beeindruckend war die Entstehung der Kontinente und wie sie sich in Millionen Jahren weiter entwickeln werden. Danach ging es in die berühmte Getreidegasse, in der sich auch das Geburtshaus von Mozart befindet. Nun bekamen wir Freizeit, um selbst die Stadt kennen zu lernen. Völlig erschöpft von den vielen Eindrücken ging es zurück ins Schullandheim. Einige packten schon ihre Koffer, denn morgen fahren wir wieder nach Hause.
 
Marco Maisenhelder, Andreas Redler, Arne Hütter
 
nach oben