WenDo-Sicherheitstraining für Mädchen

WenDo: Sicherheitstraining für Mädchen

 

Am 14.11. und 05.12.09 fand jeweils nachmittags in der Aula der Michael-Beheim-Schule in Obersulm-Sülzbach ein WenDo – Kurs für Mädchen statt.
13 Mädchen im Alter von 12 bis 14 Jahren aus verschiedenen Schulen trainierten zusammen mit der WenDo Trainerin Uschi Daub, selbstbewusst und schlagfertig auf unangenehme Situationen zu reagieren. Dabei ging es um die Stärken der Mädchen und auch um Situationen, in denen sich Mädchen oft nicht stark fühlen. 
An den beiden Nachmittagen konnten die Mädchen lernen, unangenehme und gefährliche Situationen einzuschätzen und Strategien entwickeln, diese zu beenden sowie mit Angst und Panik umzugehen.
Durch zahlreiche Übungen – zum Teil auch mit Videoaufnahmen unterstützt – konnten sie einüben, auf Verletzungen durch Blicke oder Worte zu reagieren oder zu handeln, wenn jemand zu nahe kommt.
Dabei blieb es nicht nur beim Wehren mit Worten, sondern es wurden auch Selbstverteidigungs- und Befreiungstechniken geübt.
Die Teilnehmerinnen waren motiviert dabei und nach Abschluss des Trainings zufrieden. Madeleine: „Ich fand es gut, dass wir dort Spaß hatten und dass wir lernen konnten, uns zu verteidigen.“
Larissa: Ich fand es toll, dass wir mit der Kamera geübt haben, wir können das sehr gut gebrauchen!“
Lea-Maria: „Mir hat am Besten gefallen, dass wir zum Abschluss mit der Faust ein Holzbrett durchgeschlagen haben!“
 
Das Angebot für Mädchen wurde veranstaltet durch das Jugendreferat der Gemeinde Obersulm in Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit an der Michael-Beheim-Schule. Gefördert wurde der Kurs durch die Kreisjugendpflege des Landratsamtes Heilbronn.
 
Monika Schirmer