Hector-Kinderakademie Obersulm

Hochbegabtenförderung Hector-Kinderakademie Obersulm

Die Hector-Kinderakademie Obersulm ist ein freiwilliges, zusätzliches Angebot zur Hochbegabtenförderung für Grundschulkinder des Stadt- und Landkreises Heilbronn.

Die Hector Stiftung II unter Trägerschaft des Kultusminsterium Baden- Württembergs unterstützt die Hector-Kinderakademie Obersulm finanziell.

In den Kursen der Kinderakademien erhalten besonders begabte und interessierte Grundschulkinder (ca. 10 % eines Jahrganges) die Möglichkeit, ihre persönlichen Begabungsschwerpunkte zu entdecken und auszubauen. Die Kinder werden beim Erschließen neuer Wissensgebiete und bei der Vertiefung bereits vorhandener Interessenschwerpunkte, Kenntnisse und Fähigkeiten gefördert und gefordert. Außerdem sollen die Kinder zu selbstständigem und entdeckendem Arbeiten angeregt und ihre Sozialkompetenz gefördert werden.

Bei der Vielfältigkeit des Kursspektrums liegt das Hauptaugenmerk auf dem MINT-Bereich, d.h. ein Großteil der angebotenen Kurse entstammt den Bereichen Mathematik, Informatik, Technik und Naturwissenschaften. Um im Sinne einer ganzheitlichen Förderung auch die persönliche, emotionale, kognitive und soziale Entwicklung zu unterstützen, wird das Kursprogramm durch sprachliche und musisch-künstlerische Kurse sowie Themen im sozialen und sportlichen Bereich ergänzt. Die Kurse werden von Lehrkräften aller Schularten sowie von außerschulischen Referentinnen und Referenten nachmittags oder an Wochenenden angeboten und gehen inhaltlich und vom Anspruch weit über den Unterrichtsstoff der Grundschule hinaus.

Die Qualität der Hector-Kinderakademie wird durch die wissenschaftliche Begleitung des Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) in Frankfurt und durch die Universität Tübingen, Institut für Erziehungswissenschaft, gestärkt.

Weitere Informationen zu den Hector-Kinderakademien finden Sie auf der Homepage der Hector-Stiftung. (http://www.hector-stiftung.de )